Einsatzstellen in Griechenland

Einsatzstelle: Athen

Die Einsatzstelle für Freiwillige ist in der Hauptstadt Griechenlands, in Athen. In der Nähe des Victoriaplatzes befindet sich die Pfarrei der Jesuiten, das JRS-Büro (Jesuiten Flüchtlingsdienst). Die Stelyer Missionsschwestern leben dort im Haus der Jesuiten und Freiwilligen mit. Der Jesuiten Flüchtlingsdienst (JRS) arbeitet in einem Team von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Versorgung von Flüchtlingen und Asylsuchenden. Sie betreiben ein „Womens Day Care Center“, einen Secondhandladen „Magazi“, haben eine Tea-Time, das Bildungsprogramm „Magistorie“, das „Centro Pedro Arupe“ und bieten Beratung sowie weitere kleine Projekte an. Die Situation der Flüchtlinge und ihre Bedürfnisse ändern sich oftmals schnell. JRS reagiert mit seinen Angeboten auf die Not der Menschen.

Mögliche Aufgaben:

-    Mithilfe in der Kleiderkammer (Aussortieren, Einsortieren, Ausgabe)
-    Gestaltung und Durchführung von Aktivitäten mit den Kindern, die nicht zur Schule gehen: Malen, Spielen, Freizeit- und Lernaktionen
-    Mithilfe in der Teestube
-    Begleitung evtl. zu Arztbesuchen oder anderen Behördengängen
-    Besorgungen 
-    Administrative Aufgaben in Rahmen von JRS
-    Organisation von Ausflügen
-    ggf. Einsätze in Transitzentren vor der Stadt (Aktivitäten mit den Kindern, medizinische Versorgung usw.)

Erfahrungsberichte aus Athen

Benjamin ist im September zu seinem MaZ-Einsatz nach Athen aufgebrochen. In seinem Rundbrief schildert er seine ersten…