Einsatzstellen in Indien

Einsatzstelle: Bangalore

Das Holy Spirit Childrens Home ist ein Heim mit 20 Mädchen zwischen sechs und 18 Jahren aus sozialschwachen- oder Halbwaisen-Familien. Die Mädchen sind dort im Heim stationär untergebracht und werden dort betreut. Sie haben Zugang zu Bildung und es gibt unterschiedliche Freizeitangebote. Auf dem Campus der Partnerorganisation ist auch noch ein Altenheim, in dem ungefähr 35 alte Menschen ihren Lebensabend verbringen und dort auch entsprechend gepflegt werden. 

Konkrete Aufgaben sind: 

  • Mitarbeit im Kinderheim und Altenheim 

  • Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung für die Mädchen 

  • Englischunterricht für die Angestellten im Altenheim 

  • Mithilfe bei der Freizeitgestaltung für die Senioren im Altenheim 

Erfahrungsberichte aus Bangalore

Weil die Schule, in der Larissa in Bangalore (Indien) mitarbeitet, Sommerferien hat, zog sie mit Sack und Pack ins…

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es genau fünf Monate her, dass ich mich auf meinem Weg begeben habe, mein gewohntes Umfeld…

Ich bin nun schon seit vier Monaten in Indien und mittlerweile auch schon seit zwei Monaten in Bangalore im Bundesstaat…

Einsatzstelle: Haflong

Das Krankenhaus der Steyler Missionsschwestern ist im Nordosten von Indien. Es finden dort ambulante und auch stationäre Behandlungen statt, wie z. B. die Behandlung von Malaria, Typhus, fieberhaften Infekten. Frauen kommen zur Entbindung in das Krankenhaus. Zumdem wird auch Physiotherapie, Röntgenuntersuchungen und Sonografie angeboten. Angegliedert ist eine Krankenpflegeschule. 

Konkrete Aufgaben sind: 

  • Mitarbeit in den unterschiedlichen Bereichen des Krankenhauses: bei der Behandlung der ambulanten Patienten sowie bei der Versorgung der stationären Patienten: Geburtshilfe, Betten machen, Vitalzeichen messen, Registrierung von Patienten in der Notaufnahme, Mithilfe beim Verbandwechsel und Wundversorgung 

  • Mitarbeit in der Apotheke des Krankenhauses 

  • Mitarbeit bei Impfaktionen und Kampagnen in den umliegenden Dörfern 

  • Mitarbeit bei Aufklärungsprogrammen über Schwangerschaft und Abtreibung, HIV/Aids und Tuberkulose 

Erfahrungsberichte aus Haflong

MaZ: Wie war es in Indien?

Dies ist die Frage, die Davia in nächster Zeit häufiger hören wird. „Wahrscheinlich werde ich nur mit ‚sehr schön‘…

MaZ: Ein Kreis, der sich schließt

Als ich vor fast genau einem Jahr hierher nach Indien kam, wusste ich nicht, was mich erwartet. Angekommen im…

MaZ: Ich stärke dich, ich erhalte dich

"Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott! Ich stärke dich, ja ich helfe dir, ich…

Einsatzstelle: Mumbai

Das Krankenhaus ist in der Trägerschaft der Holy Spirit Missionary Sisters in Mumbai. Auf dem Campus befindet sich neben dem Krankenhaus auch das Office des Community Health Centers. Das Krankenhaus verfügt über 300 Betten. Das Community Health Center Team besucht einige Outreach-Kliniken in den Slums. 

Konkrete Aufgaben vor Ort: 

  • Mitarbeit auf den unterschiedlichen Stationen des Krankenhauses und bei den täglich anfallenden Aufgaben z. B. Bettenwechsel, Visite, Blutdruck messen, Mithilfe bei der Versorgung der Patienten usw.  

  • Begleitung und Mithilfe im Community Health Center-Team und bei den Outreach Clinicen: z.B. Registrierung der Patienten, Medikamentenverteilung und Dokumentation 

Erfahrungsberichte aus Mumbai

MaZ: "Die Menschen haben mir ihr Herz geöffnet"

Von tränenreichen Verabschiedungen, einem wimmelnden Ameisenhaufen, der sich dem Stillstand nähert und ein Herz, erfüllt…

MaZ: Morgen, Mittags, Abends - "Chai"

Bis November waren Isabella und Larissa noch an zu zweit in Indien unterwegs. Hier erfahren wir von ihren Erfahrungen:

MaZ: Mitleben, Mitbeten, Mitarbeiten

Larissa erzählt von dem Beginn ihres MaZ Jahres in Mumbai.