Vorbereitung

Wenn du Interesse hast, mit uns als „Missionar*in auf Zeit“ aufzubrechen, dann freuen wir uns, dich bei einem Infoseminar kennenzulernen. Hier stellen wir das Programm vor, geben Entscheidungshilfen, sprechen über Erwartungen, klären Fragen und konkretisieren weitere Schritte.  

Wenn wir uns gegenseitig dazu entscheiden, dass MaZ das Richtige für dich ist, kann die konkrete Vorbereitungsphase beginnen.  

Hier setzen wir uns mit persönlichen, weltkirchlichen und gesellschaftspolitischen Themen auseinander.

Zu der Vorbereitung gehören: 

  • drei Wochenendkurse (Kennenlern-, Länderseminar & Pfingstfest) 
  • ein 5-tägiges Frankfurtseminar
  • ein 9-tägiges Blockseminar 
  • eine etwa zweiwöchige Zeit des Mitlebens, Mitarbeitens und Mitbetens in einer unserer Steyler Gemeinschaften verbunden mit einem Sozialpraktikum.

 

Die Vorbereitung wird durch das MaZ-Team und zurückgekehrte Missionar*innen auf Zeit begleitet.  

Uns ist eine persönliche und gute Begleitung der Missionar*innen auf Zeit sehr wichtig. Deshalb legen wir großen Wert darauf, die Teilnehmer*innen schon während der Vorbereitung durch angeleitete Reflexionen und Einzelgespräche gut kennenzulernen, um sie im Einsatz und nach der Rückkehr adäquat begleiten zu können. 

Wie du dich bewerben kannst, erfährst du hier.

Schau dir an, wie ein typisches Seminar aussieht:

"Augenöffnend war für mich die Berlin-Woche, in der wir uns mit dem Thema Armut in Deutschland auseinandergesetzt haben. So ist mir klar geworden, dass ich nicht in die weite Welt ziehen muss, um etwas verändern zu können und das hat mir Motivation für die Zeit nach meinem Einsatz gegeben" 

 

Anmerkung: Die Auseinandersetzung mit dem Thema Armut findet jetzt neu im Frankfurtseminar statt.